Tierische News Detail

Ungezieferhalsband - wann nimmt man welche Wirkweise?

Ungezieferhalsbänder haben sich bei Hunden und Katzen als Langzeitschutz gegen die lästigen Blutsauger und sogar Krankheitsüberträger erwiesen. Puderbänder wirken rund ein Vierteljahr gegen Flöhe und Zecken. Von ihnen aus, verteilt sich ein Puderpräparat auf das Fell des Tieres und wirkt dort gegen die Lästlinge. Bei der Produktauswahl ist es sinnvoll darauf zu achten, dass diese Halsbänder wasserfest und so ausgeführt sind, dass sich die Tiere beim Streunen durch Gebüsche & Co. nicht strangulieren können. So gibt es Ausführungen mit einem Sicherheitsverschluss. Da nicht alle Tiere Puderpräparate vertragen, weicht man in einem solchen Fall auf solche Ungezieferhalsbänder aus, deren Wirkstoff nach und nach ausgast und so Zecken und Flöhe wirksam bekämpft.

pasSsy - shutterstock.com

© sagaflor AG  2019

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz
OK